Günter Braunstein

1956 in Köln geboren, studierte er schon in der Oberstufe am damaligen “Rheinischen Konservatorium der Stadt Köln” Unterhaltungsmusik mit dem Hauptfach Saxophon und Arrangement. Nach dem Abitur und dem Abschluss des Grundstudiums für Sekundarstufe I in Bonn, nahm er das Musikstudium an der Hochschule für Musik in Graz(Österreich) auf. Neben dem Jazzstudium schloss er zusätzlich das Musikstudium in der klassischen Musik mit dem Konzertdiplom auf dem Saxophon, Instrumentalpädagogik sowie Kapellmeister ab, mit den Nebeninstrumenten Klarinette und Querflöte.

In dieser Zeit kam er mit internationalen Jazzgrößen wie Jiggs Wigham (Leiter der RIAS-Bigband), Peter Herbolzheimer (Leiter der RC&B), Dieter Glawischnik (Leiter der Bigband des NDR), Kurt Edelhagen etc. musikalisch zusammen.

Nach der Stelleneinnahme als Fachbereichsleiter 1985 an der städtischen Musikschule der Stadt Marl, betätigte er sich zusätzlich in den unterschiedlichsten professionellen Sinfonieorchestern wie der ehemaligen ”Philharmonia Hungarica”, der ehemaligen "Gelsenkirchener Philharmonie” und dem Festivalorchester des Klassikfestival Ruhr oder klassischen Produktionsorchestern im Rheinland. Mit Ihnen produzierte er verschiedenste Klassische-Konzerte und Musiktheaterproduktionen.

Einige künstlerischer Höhepunkte sind die Rundfunkeinspielungen für den WDR mit der „PH“ wie auch CD-Produktionen mit den Komponisten M. Ravel, J. Gershwin, L. Bernstein oder auch G. Bizet.

Im Bereich der Popularen-Musik bediente er sich vielen Stilistiken, wie Dixieland, Swing, Soul, Volkstümliche-Musik bis hin zu Cover, Marschmusik und Schlager. Momentan musiziert er in einem Jazz-Duo und Tangoprojekt, wobei er bei etlichen Orchestern im Rheinland verpflichtet ist.

Vor allem der Versuch, klassische Elemente mit Pop- und Jazzelementen zu verbinden, zeichnen seine Produktionen aus.

Natürlich bildete er auch viele Schüler auf dem Instrument aus, die in Folge seiner Ausbildung, Musik als Beruf ergriffen. Auch bis zur Landesebene von „jugend musiziert“, bei der erste Plätze belegt wurden, platzierten sich seine Schüler.

Seit 2006 ist er Schulleiter der Musikschule der Stadt.